Gartenschau 2031 - Unser Projekt!

Altensteig unternimmt einen neuen Anlauf, um eine Gartenschau in der Flößerstadt veranstalten zu können. Im Jahr 2031 könnte diese stattfinden. Der Gemeinderat hat mit einem Grundsatzbeschluss den Weg dafür geebnet, dass bis zur Abgabe der Bewerbung am 19. Dezember ein umfassender Bürgerbeteiligungsprozess durchgeführt werden kann.
Die Bewerbung stützt sich inhaltlich in weiten Teilen auf Themen, die von den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Stadt-Bürger-Dialogs „Altensteig 2025“ eingebracht wurden. Zwischen 2012 und 2015 war in einem umfassenden Prozess mit Gemeinderatsklausur, Bürgerversammlung, Planungswerkstätten in Kernstadt und Stadtteilen sowie Bürger- und Schülerbefragungen das Stadtentwicklungskonzept „Altensteig 2025“ entstanden.

Die Gartenschau ist kein Projekt der Stadtverwaltung, sondern ein Projekt aller Altensteiger. Getreu dem Werbering-Motto "Gemeinsam. Für unsere Stadt". Entsprechend fließen nicht nur Ergebnisse des vergangenen Stadt-Bürger-Dialogs mit ein. In den kommenden zwei Monaten wird es weitere Möglichkeiten der Mitgestaltung für alle Bürgerinnen und Bürger geben.

In einer Sondersitzung des Gemeinderates am 3. Dezember wurde die Bewerbung endgültig beschlossen und am 18. Dezember offiziell abgegeben.

Abgabe der Gartenschau Bewerbung

die Fachkommission hat altensteig besucht

Mitte Juli hat die Gartenschau-Fachkommission die Altensteiger Bewerbung vor Ort genau unter die Lupe genommen. Aufgrund der aktuellen Situation fand der Besuch nichtöffentlich im kleinen Kreis statt. Geplante Aktionen mit Bürgern und Vereinen konnten nicht stattfinden.
Bericht zum Besuch der Kommission (PDF)

bürgerbeteiligung

  • Bürgerspaziergang: 26. Oktober, 11 Uhr, Treffpunkt: Stadtgarten
  • Bürgerworkshop: 14. November, 18.30 Uhr, Bürgersaal

Infostand

  • Apfelfest Walddorf: 13. Oktober, Streuobstpfad
  • Verkaufsoffener Sonntag: 20. Oktober, Rathausplatz

Bildergalerien


Stadtverwaltung Altensteig