Integrationsmanagement

Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung in Fragen des alltäglichen Lebens

- Unterstützung bei Amtsschreiben, Anträgen, usw.
- Gemeinsames Schreiben von Bewerbungen und Briefen
- Freizeitgestaltung (Aufklärung über Vereine und Kontaktaufnahme zu diesen)
- Hilfe bei der Aufnahme eines Sprachkurses. Die Integrationsmanagerinnen stehen im Austausch mit den örtlichen Sprachkursträgern, um eine reibungslose Aufnahme in einen Sprachkurs zu gewährleisten und um auf dem neuesten Stand über deren Angebote zu sein.
- Kontaktaufnahme und Weitervermittlung an Kooperationspartner und andere Regeldienste (Landratsamt, Jobcenter, Ärzte, Schule, Kindergarten, Rückkehrberatung, usw.) Hier werden bei Bedarf die Familien und Einzelpersonen auch begleitet. Zum Beispiel bei der Anmeldung an einer Schule oder bei Erstgesprächen im Kindergarten.
- Wir unterstützen unter anderem Schulen & Kindergärten bei Gesprächen mit Geflüchteten. Bei Bedarf kümmern wir uns um einen Übersetzer, wir schauen, dass die Familien tatsächlich beim Termin erscheinen und nehmen dann selbst am Gespräch teil.

  • Enge Zusammenarbeit mit lokalen Netzwerken, Initiativen, Ehrenamtlichen, Ämtern und Behörden
  • Begrüßung vor Ort von neuankommenden Familien und Einzelpersonen

Sprechzeiten Integrationsbüro:

 
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
 
im Jugendhaus EIGEN-SINN Altensteig (Alte Steige 17, 72213 Altensteig)

Frau Sarah Lampert ist Mittwoch bis Freitag vormittags im Büro und zusätzlich nach terminlicher Absprache unter 0176 60199031 erreichbar.

integration@kiwe-eigensinn.de

im Büro (Hohenbergstraße 39, 72213 Altensteig)

Diakon Herr Gerd Gauß ist ebenfalls nach terminlicher Absprache und in Abstimmung mit seinen weiteren Dienstaufträgen erreichbar unter 0176 57984175, gerd.gauss@altensteig.de.