Veranstaltung

Apfelfest

Apfelfest Altensteig_Stadt Altensteig
So, 8. Oktober 2017
^
Beschreibung
Das Apfelfest am Streuobstpfad in Walddorf wird in diesem Jahr am Sonntag, den 8. Oktober zum 16. Mal gefeiert. Mit vielen kulinarischen Angeboten und Programmpunkten lockt dieses jedes Jahr zahlreiche Besucher in den Altensteiger Ortsteil. Das traditionelle Fest wird um 10 Uhr mit einem Gottesdienst mit Pfarrer Gerolf Krückels in der Gemeindehalle eröffnet. Im Anschluss daran ist wieder ein vielfältiges Programm für die ganze Familie geboten, bei dem rund um das Thema Streuobst informiert und Wissenswertes geboten wird. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Walddorf.

Der Genuss kommt nicht zu kurz: Der Liederkranz und der Sportverein Walddorf bieten Köstlichkeiten zum Essen an, beim CVJM gibt es feine Apfelküchle. Zwölf regionale Direktvermarkter verkaufen Streuobstprodukte wie frisch gepressten Apfelsaft, Mischsäfte und Honig, aber auch Destillate, Obst- und Holzprodukte, weitere bäuerliche Erzeugnisse und Pralinen können erworben werden.

Das Herz des Apfelfestes ist die Obstschau mit einer Fülle regionaler Sorten mit der Besonderheit, dass auch Schnitzle probiert werden dürfen. Obst- und Gartenfachwarte aus dem Kreis Calw stehen für vielfältige Gespräche und zur Beratung bereit. Die Obstsorten-Bestimmung kann in diesem Jahr leider nicht während des Apfelfestes stattfinden, sie musste auf Samstag, den 21. Oktober (14 Uhr, Foyer der Gemeindehalle) verschoben werden. Wem es an diesem Termin nicht möglich ist zu kommen, dem gilt das Angebot, Früchte bei der Obstschau abzugeben und wird per E-Mail über das Ergebnis benachrichtigt. Hierzu müssen drei bis fünf typische, gesunde und besonnte Früchte vorgelegt werden.

Das Alpirsbacher Backmobil steht auf der Wiese und wird mit Holz beheizt. Kinder dürfen ihren eigenen kleinen Apfelkuchen bereiten und darin backen. Ein weiterer besonderer Höhepunkt ist die „Alte Moste“, eine historische Saftpresse, an der Kinder helfen können, frischen Apfelsaft herzustellen. Eine Spielstraße ist aufgebaut. Zudem können große und kleine Festbesucher den Umgang an der Sense lernen – und auch eigene saubere Sensen zum Dengeln mitbringen. Das alte Handwerk des Flechtens von Weidekörben kann bei diesem Fest bestaunt und wie Obstbäume verschiedener Wuchsformen auch erworben werden. Ein Stand informiert über die Lebenswelt in der Streuobstwiese. Ein Führer bietet einen informativen Spaziergang durch den Streuobstpfad, der hinter der Gemeindehalle liegt oder Groß und Klein können eine Runde durch die Obstwiesen auf der Pferdekutsche drehen. 

Eine Mostprämierung wird ebenfalls wieder durchgeführt. Wer daran teilnehmen möchte, gibt zwei Flaschen Most aus Streuobst der Region bis 13 Uhr in der Gemeindehalle ab. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt dann gegen 17 Uhr. Im Anschluss an die Prämierung dürfen die Besucher selbst die verschiedenen Mostsorten probieren und miteinander fachsimpeln.

Info zum Streuobstpfad:
Der Streuobstpfad Walddorf grenzt direkt an das Landschafts- und Naturschutzgebiet Egenhäuser Kapf. Ein Informationspavillon gibt Aufschluss über den traditionellen Streuobstbau im Landkreis aus heutiger, geschichtlicher, ökologischer sowie kultureller Sicht. Streuobstwiesen haben nicht nur eine große ökologische Bedeutung, sondern auch einen hohen Erholungs- und Freizeitwert. Zu jeder Jahreszeit bieten sie dem Spaziergänger ein anderes Bild und laden zur Naturbeobachtung ein. Bei einer Führung am Walddorfer Streuobstpfad können sich Besucher über die Bedeutung der Streuobstwiesen informieren lassen und Tipps zur Pflanzung, Pflege und Veredelung von Obstbäumen einholen.

^
Veranstaltungsort
Streuobstpfad
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadtverwaltung Altensteig

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK