Dozenten & Musiker

Florian Uhlig (Klavier)

Florian Uhlig
Florian Uhlig gab sein Orchesterdebüt 1997 im Londoner Barbican. Seitdem führt ihn eine rege Konzerttätigkeit in die bedeutendsten internationalen Säle. Er konzertiert mit Orchestern wie dem BBC Symphony Orchestra, dem Beijing Symphony Orchestra, der Deutschen Radio Philharmonie, oder dem Stuttgarter Kammerorchester. Seine künstlerische Zusammenarbeit verbindet ihn mit Dirigenten wie Krzysztof Penderecki, Josep Caballé, Claus Peter Flor, Eivind Gullberg Jensen, Kristjan Järvi, Michail Jurowski, Michael Sanderling und Gerard Schwarz. Im Jahr 2009 rief Florian Uhlig in Südafrika das Johannesburg International Mozart Festival ins Leben. 2014 zum Professor für Klavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ernannt, folgt Florian Uhlig ab Oktober 2019 einem Ruf an die Musikhochschule Lübeck. Er gibt Meisterkurse in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Hong Kong, Südkorea, China und in der Schweiz. Im Mai 2015 wurde Florian Uhlig in London die Ehrenmitgliedschaft der Royal Academy of Music verliehen.


Matthias Schriefl (Trompete)

Matthias Schriefl
Matthias Schriefl wuchs am Rande der Alpen in Maria Rain auf. Von 2000 bis 2005 studierte er in Köln und Amsterdam. Seit 2006 veranstaltet er die Konzertreihe Jazz-O-Rama im Artheater Köln. Von 2008 bis 2010 tourte er mit seiner Band Shreefpunk als „Rising Star“ der European Concert Hall Organisation durch die großen Konzerthäuser Europas. Danach experimentierte er vorwiegend mit alpiner Musik. 2012 brachte er bei ACT in der Reihe „Young German Jazz“ das mehrfach preisgekrönte Album mit Six, Alps & Jazz heraus. Es folgen bis heute regelmäßig neue CD-Aufnahmen mit diversen Bands, in welchen er als Musiker und Komponist seinen jeweiligen Mitmusikern wie “maßgeschneidert” seine Stücke auf den Leib schreibt.
Schriefl lebt in Köln und teilweise im Allgäu. Seine musikalische Neugierde inspiriert ihn immer wieder zu längeren Studienreisen nach Indien und Aufenthalten in afrikanischen und südamerikanischen Ländern, wo er sich mit verschiedenen musikalischen Traditionen befasst. 2016 zahlte sich sein vielseitiges Engagement mit dem Weltmusik-Preis RUTH in Rudolstadt aus. Er kennt und liebt große Bühnen und die weite Welt, legt aber Wert darauf, regelmäßig auch an kleinen, ländlichen Veranstaltungsorten Jazz nahezubringen. Der Multiinstrumentalist erweist sich als sicherer Grenzgänger zwischen den musikalischen Kulturen und als solcher wurde er von der Jury des Preises der Deutschen Schallplattenkritik für die CD von Six, Alps & Jazz 2019 ausgezeichnet.

Christof Harr (Dirigent)

Christof Harr
Christof Harr arbeitet als Lehrer für Musik, Geschichte  und Bildende Kunst am Christophorus-Gymnasium Altensteig. Er studierte Schulmusik mit Hauptfach Cello und arbeitet seit dieser Zeit als Dirigent regelmäßig mit Jugendorchestern und Projektorchestern. Seit 1997 ist er Leiter des CJD Orchesters, in dem junge Instrumentalisten aus ganz Deutschland musizieren. Er ist Schüler von Achim Holub (Graz/London), der als Assistant Conductor des London Philharmonia Orchestra langjähriger Mitarbeiter von John Eliot Gardiner war. Von 2009 – 2015 war er als Dozent bei Meisterkursen für Dirigenten in London und Graz (Leitung: Achim Holub) tätig. Seit 2013 ist er als Mitinitiator des sozialen Bildungsprojekts CJD Panorama in Berlin tätig, in dem Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren durch regelmäßiges gemeinsames Musizieren mit Streichinstrumenten in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden.







Button Konzerte Button Anmeldungen Button Service Button Sponsoren



Stadtverwaltung Altensteig

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK